Klavier

Klavierwettbewerb "Ferruccio Busoni"

Vom 22. bis 29. August 2018

Seit 1949 hat Bozen zahlreiche junge Pianisten aus der ganzen Welt angelockt. Ein Kulturgut zeigt sich immer deutlicher als globaler Wert, den sich Klavierschulen aus den verschiedensten Teilen der Welt zu Eigen machen und durch interessante Ansätze bereichern.

Ein großer Klavierwettbewerb, wie es der Busoni einer ist, wird zu einem Ort der Begegnung verschiedener Tendenzen und Kulturen, die oft gegensätzlicher nicht sein könnten.

Ferruccio Busoni glaubte an die persönliche Kreativität des Künstlers und von einem Pianisten forderte er einen besondere Intelligenz, aber auch Gefühl, Fantasie, Temperament, Poesie und schlussendlich eine persönliche Anziehungskraft.

Seit einigen Jahren hat der Wettbewerb eine biennale Veranstaltungsform: in ersten Jahr finden die Vorauswahlen und das zum Wettbewerb gehörende Klavierfestival statt, im Folgejahr die Finalrunden.