Kohlern

Kohlern, ein Dorf oberhalb Bozen

Neun Kilometer kurviges Bergsträßchen oder wenige Minuten mit der ältesten Schwebeseilbahn der Welt und man erreicht Kohlern, 1200 Meter oberhalb Bozens gelegen.

Die Zeit scheint hier stehen geblieben zu sein. Natur pur. Frische Luft, Bergwiesen, Wald und ein atemberaubender Blick ins Tal hinunter. Der Begriff Sommerfrische soll hier geboren sein.

Die Kohlerer Seilbahn

Für Bozen sei sie der Ötzi von 1908 gewesen, hat der Historiker Ludwig Walter Regele einmal festgestellt. Die Kohlerer Seilbahn war, nachdem sie zu Peter und Paul (29. Juni) 1908 in Betrieb genommen worden war, eine touristische Attraktion, war es doch die erste Bergschwebebahn der Welt.

Heuer wird die Seilbahn, die seit 2002 von einer Gesellschaft geführt wird, deren einzige Gesellschafterin die Stadt Bozen ist, 100 Jahre alt und zu Peter und Paul wird der Geburtstag mit einem Fest gefeiert.

St. Magdalena

St. Magdalena

Hügel und Kirchlein

Lies weiter