Saslong

Saslong Classic Gardena - Gröden

FIS SKI WORLD CUP 2018/19: 14. - 15. Dezember 2018

Der Super-G und die Abfahrt in Gröden (Südtirol) finden im Dezember statt.

Super G
Super G 2016: Alexander Kilde, Kjetil Jansrud and Erik Guay

Vertical Up auf der Saslong Piste

Während im Dezember eines jeden Jahres die besten Speedspezialisten der Welt auf der Saslong vom Start bis ins Ziel auf der Jagd nach Bestzeiten hinunter donnern, versuchen Ausdauerspezialisten am 27. Januar 2018 vom Ziel bis zum Start die schnellste Zeit zu erzielen. Es gilt die klassische Saslong Weltcupstrecke mit 2,385 km und 590 Höhenmeter vertikal so schnell wie möglich von unten nach oben zu bewältigen.

Das Interessante am Wettbewerb ist, dass es keine Regeln gibt: Die Materialwahl ist frei, solange der Aufstieg aus eigener Kraft erfolgt. Zur Beleuchtung werden Stirnlampen verwendet, die wichtigsten Stellen werden zusätzlich vom OK beleuchtet. Auch die Linienführung ist auf beiden Routen frei.

Das Rennen wird in zwei Kategorien gewertet: So gibt es eine Speedklasse und eine Rucksack-Kategorie. In der Speedklasse gewinnt, wer die Saslong vertikal am schnellasten bewältigt. In der Rucksackklasse kann hingegen jeder Sportler ein beliebiges Tempo wählen. Es gewinnt jener Teilnehmer, der der Durchschnittszeit aller Starter am nächsten kommt. Ein absoluter "Spaßbewerb"!